Miss Marple: Mörder ahoi

In ihrem neuesten Fall ermittelt Miss Marple auf einem Ausbildungsschiff für moralisch nicht gefestigte Jugendliche. Diese Jugendlichen jedoch kommen in der Szenerie kaum vor – außer als Erfüllungsgehilfen für kriminelle Machenschaften der Offiziere. Außerdem: Das Schiff gleicht einem ständig seine inneren Koordinaten verändernden Geisterschiff. Wäre es möglich, dass dieses Geisterschiff, auf dem Miss Marple so furchtlos ermittelt, gar kein reales Schiff ist, sondern nur das virtuelle Erlebnisfeld einer Selbsterfahrung einer nicht ganz stabilen jungen Frau? Und Mr. Stringer und Oberinspektor Creddock gar nicht die ach so naiven und planlosen Männer sind, als die sie erscheinen?

ab 2. Februar 2019 in Rendsburg